FB4 -> BXL: Folkwang Gestalter stellen in Brüssel aus
Der Fachbereich Gestaltung stellt ab dem 26. Oktober Fotografien, Malerei und Zeichnungen in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union in Brüssel aus. Eröffnet wird die Ausstellung am 25. Oktober, 19.00 Uhr. Rektor Prof. Kurt Mehnert, Prof. Jörg Eberhard (Dekan Fachbereich Gestaltung), weitere Lehrende und die Studierenden werden bei der Eröffnung anwesend sein. "Die Exponate der Ausstellung in der Landesvertretung NRW bei der EU markieren einen mit den Augen abschreitbaren Pfad durch die Möglichkeiten der künstlerischen Ausbildung innerhalb der Design- und Fotografieausbildung an der Folkwang Universität der Künste.", sagt Prof. Jörg Eberhard über das Ausstellungsprojekt. Die Ausstellung läuft bis zum 23.11.2011. Es erscheint der von mir gestaltete Katalog. Adresse: Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, 47 Rue Montoyer, 1000 Brüssel
 
Kulturelles Handeln im transkulturellen Raum
Vom 18. bis 20. November 2010 fand im Rahmen der Veranstaltungen zur Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010 in Essen ein Symposium mit dem Titel "Kulturelles Handeln im transkulturellen Raum" statt. Das Symposium wurde von der Folkwang Universität der Künste Essen realisiert. Ich dürfte mich über die visuelle Gestaltung des Themas freuen und konnte somit einen Beitrag für ein wichitges Ereignis leisten.
 
Ruhrlautsonate von Bruno Klimek
Der Dadaist und MERZ-Künstler Kurt Schwitters hat in seiner Sprechoper URSONATE (1932) so unsterbliche Urlaute wie „rakete rinnzekete“ oder „rrumpff tillff toooo“ geschaffen. Da lag es nahe, auch den nicht weniger prägnanten Ruhrlauten als Sprache des Ruhrgebiets ein literarisches und akustisches Denkmal zu setzen. Die RUHRLAUTSONATE bedient sich ruhrgebietstypischer Äußerungen, Ausrufe und Wortschöpfungen - wie zum Beispiel „hömma“, „lammido“, „sarrichma“ oder „da muss ne omma viel für stricken“ -, die sich vom rein Lautlichen ins Sinnstiftende und zurück entwickeln. Auch die Autokennzeichen des Ruhrgebiets finden in einem „blasphemischen scherzo“ Verwendung. Interdisziplinär realisiert wird die RUHRLAUTSONATE von Studierenden der Studiengänge Gesang|Musiktheater, Komposition (ICEM) und Industrial Design. Selbstverständlich habe ich mich sehr gefreut, sowohl die Kommunikationsmedien zu gestalten, als auch meine Erfahrung im Umgang mit Typografie für die Bühnengestaltung mit einzufließen.
 
Bühnengestaltung auf Pappkartons
 
 
Aufführung am 18. November 2010
 
 
© 2000-2012 Marco dos Santos Pina